+49 (0)203 47.94.419
Seite auswählen

Videodreh bei Theaterveranstaltung im Dachstudio der Stadtbibliothek

Am 15. Februar (Samstag) ist es endlich soweit: Die Kleinkunstbühne Dinslaken ist äußerst kreativ und hat ein ganz besonderes neues Stück einstudiert. Eine Reise in die Vergangenheit, die Gegenwart & in die Zukunft – das Stück „Zeitenwechsel“ wird im Dachstudio der Bibliothek Dinslaken aufgeführt.

Umsetzung des Projekts: ensemble neuARTig., Skript und Regie : Margret Neu-Kobbert, Zeitenwechsel, eine Produktion von: Kleinkunstbühne Dinslaken e.V.

Weitere Informationen

Junge Schüler mit Ganztagsunterricht, z.T. im vor Abi Stress Berufstätige, Mütter und Alleinerzieher, Schichtarbeiter, und Rentnerinnen sind zeitlich einfach nicht unter einen Hut zu bringen. So liefen dies Projekt unter extrem erschwerten Bedingungen und das Thema Zeit war nicht nur inhaltlich stets präsent. Letztendlich, hatten wir bis zur Premiere keine einzige Probe, an der alle teilnehmen konnten.

Um so erstaunlicher, dass trotz so widriger Umstände überhaupt ein Stück zustande gekommen ist. Danke an alle die sich die Zeit genommen haben daran mitzuwirken.

Zum Konzept des Stückes

Wir hatten die Vorgabe eine Generationsübergreifende Produktion zu schaffen. Natürlich bot sich an, Konflikte zwischen Alt und Jung aufzuzeigen. Um dem Arbeitstitel `Zeitenwechsel` gerechter zu werden, haben wir im ersten Teil des Stückes versucht, das allgemeine Lebensgefühl einer Familie aus jeweils der Zeit einzufangen, zu der unsere älteren Mitspieler jung waren.

Eine Reise in die Vergangenheit

Die Nachkriegszeit, in der man sich gemeinsam durchschlagen musste. Die Fünfziger im langsam boomenden Produktionsstandort Deutschland mit ihren noch althergebrachten verkrusteten Strukturen. Die Sechziger mit einer rebellischen Jugend, die viele nachhaltige gesellschaftliche Veränderungen einläutete.

Nach der Pause beginnen wir im Hier und Jetzt und zeigen den Alltag in einer Konsumorientierten Dienstleistungsgesellschaft.

Dann reisen wir in die Zukunft, diesmal orientiert am Lebensalter der jüngeren Teilnehmer. So landen wir im Jahr 2030. Jetzt stehen unsere Teenager mitten im Leben. Nach einem kurzen Stopp in 2080 riskieren wir einen Ausblick ins Jahr 2089. Dann ist unser neunjähriger `Jüngster` nämlich genau so alt, wie es unsere älteste Mitspielerin heute ist, 85 Jahre.

Zur Erinnerung an die Vergangenheit, und gleichzeitigen Einstimmung auf die jeweils folgenden Szenen, wird es ein kleines Quiz mit den Zuschauern geben.

Hintergrund

  • Initiiert wurde dies Projekt von Kordula Völker und ihrer Kleinkunstakademie e.V.
  • Gefördert durch den Landesverbandes Rheinland.
  • Umsetzung des Projekts: ensemble neuARTig.
  • Skript und Regie : Margret Neu-Kobbert

Zeitenwechsel, eine Produktion von: Kleinkunstbühne Dinslaken e.V

Datum 15.02.2014 (Samstag)
Uhrzeit 19:30
Ort Dachstudio Dinslaken
Vorverkauf Bürgerbüro Dinslaken Stadtmitte
VVK 9€

 

Wir freuen uns und werden anwesend sein, um mit unserem Video-Equipment zu helfen, das Ganze für die Nachwelt festzuhalten. Weitere Informationen unter www.neuartig.es

Show Buttons
Hide Buttons